nextnextpreviousplaythumbnails
1 / 25

 

Paris: Modellbahner International 

An einem Tag mit der Bahn von Trossingen nach Paris und zurück!

Wer um 7:04 am Stadtbahnhof in Trossingen in den Ringzug steigt, trifft um 12:34 in Paris am Ostbahnhof ein. Die Rückfahrt mit dem TGV beginnt um 16:24 und endet mit dem letzten Zug in Trossingen um 12:44. Von Trossingen zunächst nach Villingen und dann mit der Schwarzwaldbahn nach Offenburg, mit einem Dieseltriebwagen nach Strasbourg und anschließend mit dem schnellsten Zug der Welt, dem TGV, nach Paris.

Für 5,60 € pro Tag für die Metro erreichten wir in kürzester Zeit berühmte Ziele wie z.B. Notre Dame, den Eifelturm und den Triumpfbogen. Eine Kleinigkeit im Bistro, abgerundet durch 'Cafe au lait' und Eis ließen das "savoir vivre" spürbar werden.

Aber nicht nur die sehenswerten Ziele in Paris, sondern insbesondere auch die Fahrt mit dem TGV hat bei uns bleibende Eindrücke hinterlassen: Obwohl der TGV bis auf den letzten Platz ausverkauft war, gab es keine Stehplätze. Tickets werden nur incl. Platzreservierung verkauft. Auch dass der Zug zwischen Paris und Straßburg die Geschwindigkeit von 300 km/h mindestens für eine Stunde ohne Reduzierung beibehält ist für deutsche Verhältnisse mehr als erstaunlich. 

Viel zu schnell war dieser eindrucksvolle Ausflug wieder vorbei!

 

© 2018