nextnextpreviousplaythumbnails
1 / 137

 

Züge international - Ukraine 

Von Trossingen in die weite Welt!

Es ist schon erstaunlich wo unsere Modellbahnkollegen, teils aus beruflichen, teils aus privaten Gründen, überall hinkommen. Und immer gibt es Gelegenheiten, neben den meist beruflichen Aufgaben, noch Zeit für das wirklich wichtige im Leben zu finden: die Eisenbahn.

Es ist immer ein Stück Geschichte, ein Stück Kultur des jeweiligen Landes. Da geht es nicht einfach nur darum, ein paar schöne, bunte Bilder fürs Album zu haben, nein, es ist das ehrliche Interesse an dem Land, an den Menschen und damit auch an der Technik die das Land dorthin geführt haben wo es heute steht. Denn neben all den anderen Verkehrsmitteln ist die Bahn ein ganz wesentlicher Faktor für die Entwicklung eines Landes / einer Region.

Ukraine

Die Ukraine liegt in Osteuropa. Die Grenze im Süden bildet das Schwarze Meer, im Nordosten und Osten ist Russland der Nachbar. Im Norden erstrecken sich die Weiten von Weißrussland und im Westen grenzt die Ukraine an die inzwischen wichtigen Handelspartner der europäischen Union: Polen, Slowakei, Ungarn und Rumänien.

Mit einer Fläche von mehr als 604 km2 fast doppelt so groß wie Deutschland, bei der fast halbierten Bevölkerungszahl. Die großen Entfernungen haben die Entwicklung der Bahn immer wieder beflügelt.

Die Bilder unserer Vereinsmitglieder sind Momente in der Entwicklung eines Landes. Oftmals erschließt sich die Magie eines Bildes, erst im zweiten oder dritten Blick: vielleicht in einem Detail im Hintergrund, an einer Uhr oder an dem Gesichtsausdruck eines Passanten.

Zeitzeugen
Unsere Bilder, stille Zeugen einer eigentlich recht hektischen Welt.
Festgehalten zu unterschiedlichen Jahreszeiten durch unseren Vereinskollegen Frieder Liebermann.

Rangierfahrt im Bahnhof von Kiew
Neben den stimmungsvollen Bilder in der Galerie, ist der "Schiffsdiesel-Sound" der meistgebauten Lok der Welt auch ein nicht ganz alltägliches Hörerlebnis für Eisenbahner, eingefangen im Video aus Kiew von F. Liebermann.

© 2018